Der Austausch nach Münster

Der Treffpunkt war am Montag, den 7. Mai 2012 um 7 Uhr. 17 Schüler waren dabei (5 Jungen und 12 Mädchen). Die Busfahrt hat 14 Stunden gedauert. In dem Bus habe ich DS gespielt und Bonbons gegesen und wir haben uns einen Film angesehen ,, Australia ».

Wir sind in Münster um 21.30 angekommmen. Die Austauschpartner und die Gastfamilien waren schon da , um uns abzuholen. Am Abend habe ich geschlafen.

Dienstag, den 8. Mai

In der ersten Stunde haben wir Biologie gehabt. Wir waren mit unseren Partnern. Dann sind wir zum Rathaus gegangen, wo der Bürgermeister uns empfangen hat und uns die Geschichte von Münster erzählt hat . Nachher haben wir eine Stadtrallye gemacht.

Am Nachmittag waren wir mit unseren Austauschschülern und ich habe Airsoft gespielt und bin in die Stadt gegangen.

Mittwoch, den 9. Mai

An diesem Tag standen zwei Stunden Unterricht auf dem Programm (Englisch und Mathe) und die Besichtigung des Stadtmuseums. Folgende Fächer standen auf dem Stundenplan : Englisch und Mathe. Nachher sind wir ins Stadtmuseum gegangen. Dort gibt es Austellungen über die Stadt Münster und man kann sehen, wie die Stadt entstand und gewachsen ist .

Donnerstag , den 10. Mai

Am Donnerstag hatten wir zuerst Deutsch, eine Stunde mit Frau Bertevas und dann haben wir uns auf dem Weg zum Mühlenhof gemacht. Der Mühlenhof ist ein Freilichtmuseum, wo man alte Häuser des 19. Jahrhunderts sehen kann.

Sacha Vincent , 4° B

Freitag , den 11. Mai

-Der Freitag war ein besanderer Tag , weil wir zum Movie-Park mit unseren AustouschschülerInnen gefahren sind .

-Der Movie-Park ist ein Freizeitpark, wo man viele Attraktionen findet : Achterbahnen, ein 4-D Kino, Karussels und sogar einen Freifallturm ! Es war einfach spitze !
Samstag , den 12. und Sonntag, den 13. Mai

-Jeder Sschüler verbrachte das Wochenende mit seiner deutschen Familie individuell.

-Ich bin ins Museum gegangen und ich habe in einem Restaurant gegessen.

-Einige Personen sind auf eine Party gegangen.

(Leonie feierte nämlich ihren Geburtstag.)

-Andere sind nach Köln gefahren, um den Dom und das Jchokolademuscum zu besichtigen.

-Einige sind Rad gefahren, andere haben PC Spiele gespielt.

Montag,den 14. Mai

-Wir sind in den Botanischen Garten gegangen.

-Dann sind wir in die Stadt gegangen , um shoppen zu gehen. Die letzten Souvenirs wurden gekauft.

-Am Nachmittag habe ich Computer gespielt und um 18:00 Uhr sind wir mit den Franzosen und den Deutschen zum Bowling gegangen.

Dienstag, den 15. Mai

-Wir sind am Dienstag sehr früh (um sechs Uhr) abgefahren.

-Im Bus haben wir Videospiele gespielt, Musik gehört, geschlafen, gegessen.

-Der Austausch war ein voller Erfolg , wir haben uns mit unseren Partnern sehr gut verstanden .

– Einige haben vor, nach Münster wieder zufahren .

Pierre Appel, 4° D

Ce contenu a été publié dans Echange avec l'Allemagne. Vous pouvez le mettre en favoris avec ce permalien.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *